Palliative Care

Gesprächsangebot in besonderen Lebenslagen

Der Bereich Palliative Care umfasst eine Weg-Begleitung in schweren Lebenslagen.

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Begegnung im Sinne Martin Bubers findet vor allem im Gespräch statt. Gerade in schwierigen Lebenssituationen, z. B. bei Verlust eines geliebten Menschen oder in anderen Situationen des Abschieds, wünschen Sie sich vielleicht jemanden, dem sie sich in einem offenen Gespräch anvertrauen können.

Auch bei Veränderungen aufgrund neurologischer, seelischer oder körperlicher Erkrankungen wünschen Sie sich möglicherweise Beistand. Selbstverständlich unterliegen diese Gespräche der Schweigepflicht, von der nur Sie uns entbinden können.

Bei ethischen Entscheidungen und in besonderen Lebenssituationen bieten wir beratend Unterstützung an oder vermitteln entsprechende Ansprechpartner.

Unser Gesprächsangebot

  • zu Fragestellungen bei schwerer Erkrankung oder am Lebensende (was kann und darf getan bzw. unterlassen werden, Beratung zu Patientenverfügungen)
  • zu Fragen der Ernährungs- und Flüssigkeitszufuhr am Lebensende
  • zu Fragen einer Schmerztherapie
  • bei sozial-emotionalen Herausforderungen (schwierige Lebenslagen, Eintritt von Krankheit und erhöhtem Pflegebedarf oder Abschieds- und Trauersituationen) Kriseninterventionen

Fortbildungen

In regelmäßigen Abständen finden Weiterbildungen zu Themen der Palliative Care und Ehtik für alle am Versorgungsprozess Beteiligten statt.

Netzwerke

Zur Verbesserung der Versorgungssituation von schwerstkranken und sterbenden alten Menschen und ihren Zugehörigen arbeitet die Palliative Care der Tibus Residenz vernetzt mit anderen Einrichtungen:

  • Pallativnetzwerke Münster und Osnabrück
  • Fort- und Weiterbildungsinstitut IUNCTUS, Kompetenzzentrum der interdisziplinären Zusammenarbeit der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster
  • Universität Witten-Herdecke/Zentrum für Integrative Medizin
  • Bistum Münster

Besuchen Sie auch unseren Blog

Beratung

Dr. Anne Schütte,
Beauftragte für Palliative Care

Gesprächsangebote bei besonderen emotionalen Herausforderungen

 

T 0251-4835 865 96

Mail schuette@dkv-rt.de